Tatort Schwandorf - Henker, Gauner, Besenstiel

Stadtführungen 2019

im Frühling
  • Samstag 27. April 17 Uhr
  • Freitag 3. Mai 18 Uhr
  • Sonntag 5. Mai 17 Uhr
im Herbst:
  • Freitag 20. September 18 Uhr
  • Sonntag 22. September 17 Uhr
  • Samstag 28. September 17 Uhr.
In Zusammenarbeit zwischen der Theaterbühne Schwandorf und dem Tourismusbüro der Stadt entstand eine neue thematische Stadtführung durch Schwandorfs düstere Vergangenheit. Wie der Titel schon erahnen lässt, geht es bei der Führung um kleinere und größere Gaunereien, lustige Kuriositäten, aber auch um schaurige Geschichten aus der „guten alten Zeit“.
Die Teilnehmer erfahren nicht nur Wissenswertes zur Stadt selbst, sondern auch zu den vielen Delikten und Straftaten, die alle in alten Polizeiberichten im Stadtarchiv zu finden sind. Der Rundgang führt die Besucher vorbei an den Sehenswürdigkeiten der Stadt und sogar hinab in die historischen Felsenkeller, in denen eine traditionelle Bierverkostung stattfindet.
Zu einem ganz besonderen Erlebnis wird die neue Tatortführung durch die gespielten Schauspielszenen der Theaterbühne Schwandorf. An mehreren Stellen treten die Schauspieler in Aktion und lassen so die Vergangenheit aufleben: mal werden die Teilnehmer Zeugen eines handfesten Streites, der in einer Prügelei endet, mal begleiten Sie einen Gendarmen auf einer Verfolgungsjagd – Langeweile sieht anders aus!
Nach einer Gerichtsverhandlung findet die Führung bei einer Bierprobe mit Imbiss im Felsenkeller ihren Abschluss!


Verbindliche Anmeldung bis spätestens eine Woche vor dem Führungstermin telefonisch möglich. Verbindliche Abmeldung bis spätestens vier Werktage vor dem gebuchten Führungstermin erforderlich, ansonsten wird eine Ausfallgebühr in Höhe von 15,00 Euro pro Person in Rechnung gestellt. Dies gilt auch für Gutscheininhaber! Gruppenbuchungen ab 20 Personen möglich. Gutscheine erhältlich im Tourismusbüro.
  • Dauer: 2,5 Stunden, Kosten 18 €
  • Treffpunkt Tourismusbüro, Kirchengasse 1
  • Anmeldung bei der Stadt Schwandorf,
    Tel. (0 94 31) 4 55 50
  • oder E-Mail: tourismus@schwandorf.de

Musikalische Komödie mit Kirstin Rokita und Hubert Treml

So a Theater!

Schee wars!!!

  • am 16. März 2019
  • bei Blumen-Heinz in der Schwaigerstraße

Um was gings?

Gerti und Bertl Rampensauer stecken da, wo die meisten Paare nach einigen Jahren fest sitzen: im Sumpf des Alltags. Aus Leidenschaft wurde Gewöhnung und statt "Ich liebe Dich" heißt es jetzt: "passt scho".
Die beiden leben eher neben- statt miteinander. Während Gerti ihre Erfüllung in ihrer Laien-Theatergruppe findet, sucht Bertl, der Lehrer, beim "gemeinsamen" Frühstück in der Zeitung nach Lebenszeichen …
Kirstin Rokita und Hubert Treml nehmen das Publikum mit auf einen heiteren und hintersinnigen Weg der alltäglichen Wirrungen des Ehepaares Rampensauer. Und alles kommt dem Publikum dann irgendwie bekannt vor.
Mitgliedsantrag für die Theaterbühne
Wir freuen und über jeden, der uns besucht oder sogar mitmachen möchte. Wenden Sie sich einfach bei Interesse an uns über das Kontaktformular.
Sie möchten Mitglied werden? Hier finden Sie unsere Mitgliedsanträge
Mitgliedsantrag für die Theaterbühne
Möchten Sie mehr wissen? Hier erhalten Sie die Vereinssatzung der Theaterbühne in Schwandorf.